Mit den Pfeiltasten der Tastatur vor- und zurück blättern.

Zugstabsystem BESISTA für den Stahlbau der Türme - Skywalk Scheidegg

Skywalk, Scheidegg, Deutschland

Bauherr: Kath. Jugendfürsorge d. Diözese, Augsburg
Arch./Ing.: Bergwolf, Scheidegg
Stahlbau: Biedenkapp, Wangen im Allgäu
BESISTA® Zugstabsysteme feuerverzinkt mit feuerverzinkten Gewinden, mit Abdeckhülsen
Bilder: A.P. Betschart

Die Anzahl der Besucher des Skywalk Scheidegg übertrifft die Erwartungen bei weitem. Das preisgekrönte Highlight, welches besonders Familien anzieht, befindet sich im Dreiländereck Deutschland-Schweiz-Österreich. Auf einer Gesamtlänge von 540 Metern und in 35 Metern Höhe bietet der Baumwipfelpfad mit einem phantastischen Panoramablick bis zum Bodensee und den Alpen ein einzigartiges Naturerlebnis.

Für die Aussteifungen, Abhängungen, Abspannungen und Windverbände der Türme und Stege wurde das Zugstabsystem BESISTA® 540 eingesetzt. Die exponierte Konstruktion ist nicht nur eine Herausforderung für den Stahlbau, sondern auch für die BESISTA® Zugstäbe mit Abdeckhülsen, Kreuzanker, Verlängerungshülsen und Spannhülsen.

Die nachhaltige Zinkschicht auf den Gewinden der feuerverzinkten Zugstäbe ist eine einzigartige Spezialität der BESISTA® Stabsysteme. Für den Bauherrn und die Planer war dieser Qualitätsvorteil ein relevanter Entscheidungsgrund, das Zugstabsystem von BESISTA® für die extreme Lage der Stahlbaustruktur einzusetzen.