Mit den Pfeiltasten der Tastatur vor- und zurück blättern.

Zugstabsystem BESISTA im Velodrom world cycling centre Aigle Switzerland

World Cycling Centre, Aigle, Schweiz

Architekt: Grand Architects, CH-Lugano
Ingenieur: Passera+Pechetti, CH-Lugano
Stahlbau: SE Stahltechnik, DE-Stammham
BESISTA® Zugstabsysteme feuerverzinkt mit feuerverzinkten Gewinden, ohne Abdeckhülsen
Bilder: A.P. Betschart

Das World Cycling Centre (WCC) im schweizerischen Aigle ist der Hauptsitz des Weltradsportverbands UCI. Darüber hinaus beherbergt das moderne Velodrom Trainings- und Wettkampfmöglichkeiten für Radsportler aller Couleur.Das Dach des Radsportzentrums besteht aus einer Doppelmembrane, die sich auf eine Stahlleichtstruktur stützt. Für den Stahlbau kam das frühere Zugstabsystem von BESISTA® 1-460 zum Einsatz. Zusammen mit den Stahlrohren bildet das Zugstabsystem eine sehr interessante, filigrane und ästhetische Ringstruktur. Die feuerverzinkte Ausführung aller Stabsysteme sorgt für eine dauerhafte Grundbeschichtung. Bei der Montage waren die sehr großen Verstellwege der BESISTA® Stabanker/Gabelköpfe eine zeitsparender Vorteil.