Mit den Pfeiltasten der Tastatur vor- und zurück blättern.

Zuggliedersysteme BESISTA fr den Stahlbau der Red Bull Arena Leipzig

Red Bull Arena, Leipzig

Bauherr: Stadt Leipzig
Architekt: Zech Planung, Leipzig
Ingenieur: Jauch-Sielaff, Berlin
BESISTA® Zugstabsysteme und Seilanschlüsse feuerverzinkt mit feuerverzinkten Gewinden, ohne Abdeckhülsen
Bilder: 1 Bauherr, 2+3 Bethge

Die Red Bull Arena in Leipzig war ein bedeutendes Stadion bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Visuell wird das Stadion von der Dachkonstruktion geprägt. Zwei seilunterspannte Bogenbinder in Längsrichtung bilden das Tragwerk. Die formschönen Design-Stabsysteme BESISTA® verleihen der eleganten Konstruktion “das gewisse Etwas”.

Eigens für das Projekt entwickelte und hergestellte Seilanschlüsse mit speziellen Reduzierstäben zeugen einmal mehr von der Innovationsfähigkeit, Qualität und Zuverlässigkeit aus dem Hause Betschart. Die gesamte Aussteifung der imposanten Stahlbau-Struktur erfolgte mit dem BESISTA® Zugstabsystem 1-460.

Die 320 BESISTA® Stabsysteme M45 und M68 wurden in bis zu 56m Höhe in kurzer Zeit ohne Zwischenfälle sehr kostengünstig vorgespannt. Ein Spannvorgang bis zu 230 kN konnte mit dem patentierten BESISTA® Vorspannsystem BVS-230 von einer Person in wenigen Minuten erfolgen.