Mit den Pfeiltasten der Tastatur vor- und zurück blättern.

Zugstabsystem BESISTA fr die Aussteifung des Wildparkstadion Karlsruhe

Wildparkstadion, Karlsruhe

Bauherr: Stadt Karlsruhe
Arch./Ing.: Grossmann, Göttingen
Stahlbau: Greschbach, Herbolzheim u. Wolf+Müller, Stuttgart
BESISTA® Zugstabsysteme feuerverzinkt mit feuerverzinkten Gewinden, ohne Abdeckhülsen
Bilder: A.P. Betschart

Beim Bau der neuen Haupttribüne mit den charakteristischen Zacken des Karlsruher Wildparkstadions spielten die Stabsysteme von BESISTA® eine dominierende Rolle. Sie wurden zur Stabilisierung als Windverbände mit verschiedenen Kreuzungspunkten und für Aussteifungen mit den beliebten BESISTA® Kreisscheiben in den ideenreichen Stahlbau integriert.

Der gläserne Treppenturm und die transparent gestalteten Eingänge geben den Blick auf das Stadion frei. Die filigranen BESISTA® Stabsysteme aus dem damaligen Zugstabsystem BESISTA 1-460 wurden daher bewusst ins Designkonzept eingebunden. Hier zeigt sich, dass sich schon vor vielen Jahren Architekten und Planer für die formschönen und zuverlässigen Stabsysteme von BESISTA® mit all ihren Qualitätsvorteilen entschieden.